• info@stop-finning.com

Stop Finning Deutschland e.V.

Haischutz und Meer

Haischutz

Schutz der biologischen Klasse der Knorpelfische. Hierbei werden sowohl alle direkten als auch indirekten Einflüsse, die den Individuen der jeweiligen Art schaden können, bekämpft.

Aufklärung

Sensibilisierung der Verbraucher ist ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit, um Haie langfristig schützen zu können. Welche Produkte gibt es auf dem Markt und wie erkennt man diese?

Information

Öffentlichkeitsarbeit gehört mit zu den Hauptaufgaben. Um Haien langfristig eine Lobby zu geben, sind auch Schulbesuche, Fachvorträge und Kooperationen wichtige Teile unserer Arbeit.

Projekte & Aktionen

Veranstaltungen

Der direkte Kontakt zu unseren Unterstützern, aber auch Verbrauchern, ist uns sehr wichtig. Deswegen sind wir so oft wie möglich auf Messen, Straßenfesten und Informationsveranstaltungen zu finden. Eine Übersicht aller anstehenden Veranstaltungen findest du hier auf unserer Homepage.

Schulbesuche

Da Kinder unsere Zukunft sind und Themen wie Natur- und Artenschutz vermehrt im Unterricht behandelt werden, kommen wir sehr gerne an Schulen, halten Vorträge und unterstützen an Projekttagen.

Ökotourismus

Zwischen September 2017 und März 2018 sind wir auf den Philippinen und erarbeiten dort ein unabhängiges Konzept, um Ökotourismus als Alternative zum Finning zu ethablieren.

Haiprodukte

Wir sammeln sämtliche Informationen zu allen Haiprodukten, veröffentlichen diese auf einer interaktiven Karte und suchen den direkten Kontakt zu den Verantwortlichen, um diese Produkte langfristig vom deutschen Markt zu entfernen.

News und Aktuelles

22/01/2019 Keine Kommentare

Schillerlocken: Gifte in Fischspezialitäten

Die gesundheitsschädlichen Wirkungen von Schadstoffen wie Methylquecksilber, das sich insbesondere in Raubfischen, wie Hai-, Schwert- und Thunfischen in hohen Konzentrationen anreichert, sind bei Verbrauchern kaum bekannt. Deshalb warnen Gesundheitsinstitutionen wie die WHO und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit vor dem Verzehr solcher Fischarten, da sie irreparable Hirn- und Nervenschäden, schwere Nierenschäden, Missbildungen […]

22/01/2019 Keine Kommentare

Boot 2019 – Make Stewardship Count

Die mittlerweile aus 82 internationalen Organisationen bestehende „Make Stewardship Count“ -Initiative stellte heute auf der Boot in Düsseldorf ihre Ergebnisse und Problemstellungen vor. Das Ziel der Initiative ist es das blaue Ökolabel „Marine Stewardship Council“ (MSC) auf den „Goldstandard für nachhaltige Fischerei“ zu führen. Dr. Iris Ziegler (Sharkprojectect), Julian Engel (Stop Finning Deutschland) und Prof. Ralf […]

03/12/2018 Keine Kommentare

Deine Stimme für mehr Mobilität

Durch unsere Hausbank haben wir die Chance einen von vier 4 Up!s zu gewinnen. Damit können wir mehr Leute erreichen, mehr Schulbesuche durchführen, aber auch für gezielte Aktionen und Projekte ist uns mehr Mobilität sehr hilfreich. Alles was du machen musst ist für uns voten. Keine Datenerhebung, keine Anmeldung. Du brauchst nur einen Facebook Account: https://www.facebook.com/vbpiel/app/1466948160271591/?app_data=%7B%7D […]

Die vielen negativen Reaktionen – auch unserer Kunden – bestätigten, dass es keine Akzeptanz für dieses Produkt gibt. Diese Haltung der Kunden respektiert die REWE Group und hat die Schillerlocke entsprechend deutschlandweit aus dem Verkauf genommen.

2013 – REWE Group

Das von uns in den Kapseln eingesetzte Chondroitinsulfat stammt vom Blauhai (Prionace glauca). Wir haben das Thema inzwischen intensiv diskutiert und sind unter Berücksichtigung Ihrer Argumente zu folgender Entscheidung gekommen: Wir werden in Zukunft bei der Herstellung der Kapseln kein aus Hai gewonnenes Chondroitinsulfat mehr einsetzen.

2014 – Doppelherz

Unsere Geschäftsführer haben die lokalen Betreiber angeschrieben und einen umgehenden Stopp des Haifischangebots gefordert. Wir möchten uns außerdem noch einmal für den fairen Umgang mit uns bedanken! Sie haben nicht mit dem Finger auf uns gezeigt, sondern wollten aufrütteln und informieren. Das hat, wie wir finden, sehr gut funktioniert und wir haben viel daraus gelernt.

2015 – Mongo’s Gastro GmbH

Unsere Unterstützer

Die Haie und wir sagen "Danke!".